Herzlich Willkommen auf den Seiten der Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere e-Finance

(von links nach rechts: Ilya Gvozdevskiy, Florian Glaser, Sigi Firle, Christian Janze, Prof. Dr. Peter Gomber, Sven Panz, Sergej Schetle, Jascha-Alexander Koch, Jill Waha, Abdellatif Bouazi, Benjamin Clapham, Martin Haferkorn.)

News

[24.11.16]

IHK-Dissertationspreis für Forscher der Professur für e-Finance: Dr. Kai Zimmermann erhält für seine Dissertation zum Thema "Market Efficiency and Safeguards in Fragmented Securities Markets" den IHK-Dissertationspreis 2016. Mit dem Preis der IHK Frankfurt am Main werden hervorragende wissenschaftliche Arbeiten mit hoher Bedeutung für die Praxis ausgezeichnet. Weitere Informationen finden Sie hier.

[19.10.16]

Prof. Dr. Peter Gomber wurde erneut in ein Beratungsgremium der European Securities and Markets Authority (ESMA) berufen. Herr Gomber ist für eine dritte Amtszeit von zwei Jahren zum Mitglied der Consultative Working Group (CWG) des Secondary Markets Standing Comittees der ESMA ernannt worden. Die CWG unterstützt ESMA in ihrer Arbeit zu Struktur, Transparenz und Effizienz der Sekundärmärkte für Finanzinstrumente in Europa einschließlich Handelsplattformen und OTC-Märkten und erarbeitet Regulierungsempfehlungen für den Wertpapierhandel. Weitere Details finden Sie hier.

[07.10.16]

Die Professur für e-Finance hat in Zusammenarbeit mit der World Federation of Exchanges (WFE) eine internationale Umfrage zur Implementierung und Ausgestaltung von Sicherungsmechanismen auf Finanzmärkten (sogenannte „Circuit Breaker“) durchgeführt. Die Studie zeigt, dass die Anzahl der Börsen, die Circuit Breaker zum Schutz von Investoren sowie zur Verbesserung der Marktintegrität nutzen, deutlich angestiegen ist. Derzeit verwenden 86% der befragten Handelsplätze entsprechende Sicherungsmechanismen. Die vollständige Studie mit weiteren Ergebnissen finden Sie hier.

[13.09.16]

Am 09. September fand die diesjährige Verleihung des Maravon Markets Award an Aetienne Sardon und einen weiteren Nachwuchsforscher statt. Die Preise wurden während eines Dinners im Maintower in Frankfurt im Beisein der wissenschaftlichen Betreuer überreicht. Aetienne Sardon erhielt den Preis für seine herausragende Masterarbeit über die Rolle von Zentralen Gegenparteien (Central Counterparties, CCPs) in der Abwicklung von Derivaten. Die Pressemitteilung der Maravon GmbH zur Preisverleihung finden Sie hier.

[01.09.16]

Die Professur freut sich Frau Jasmin Berovic als neue Sekretärin begrüßen zu können.

 

Die Professur für e-Finance

Die Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere e-Finance am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Frankfurt befasst sich mit grundlegenden und aktuellen Fragestellungen der elektronischen Finanzdienstleistungen, speziell des elektronischen Wertpapierhandels.

Unsere Aktivitäten in Forschung und Lehre erstrecken sich über die vielfältigen Facetten des e-Finance. Diese reichen von Kundenschnittstellen im electronic banking und brokerage über Marktintermediäre bis hin zu Geschäftsmodellen, Infrastrukturen und technischen Konzepten für elektronische Märkte.

Mission

Ziel unserer Tätigkeit ist es in Forschung und Zusammenarbeit mit unseren Praxispartnern zur Weiterentwicklung elektronischer Finanzmärkte beizutragen, indem wir neue Marktmechanismen, neue Intermediationsbeziehungen sowie die Möglichkeiten des Einsatzes neuer IT-Konzepte evaluieren, entwickeln und/oder gestalten.

In der Lehre wollen wir unseren Studierenden ein umfassendes Know-How und ein vertieftes Verständnis für ökonomische und technische Realitäten und Gestaltungsoptionen auf elektronischen Finanzmärkten vermitteln. Wir möchten den Studierenden das Werkzeug für die Praxis an die Hand geben, das es ihnen erlaubt, anspruchsvolle und fordernde Tätigkeiten in der Finanzindustrie auszuüben und neue Impulse setzen zu können.

Top